Inklusion in den ARD-Programmen

Einfache und Leichte Sprache

Barrierefreie Angebote – was genau ist das?

Untertitelung, Audiodeskription, Gebärdensprache – das sind die so genannten barrierefreien Angebote, mit denen die ARD allen Zuschauern ermöglicht, das vielseitige Informations- und Unterhaltungsprogramm zu erleben.

Was steckt hinter diesen Zusatzangeboten und wo sind die speziellen Features zu finden?

Anni Dunkelmann erklärt in diesem Video unter anderem wo die akustische Bildbeschreibung eingestellt werden kann, wie der Untertitel in der Lieblingsfarbe erscheint und wie man sich einen Gebärdendolmetscher quasi nach Hause holt.

Einfache Sprache bei der ARD

Der ARD Text des Ersten bietet jeden Freitag ab Seite 872 die wichtigsten Nachrichten der Woche in einfacher Sprache an. So können auch Menschen mit Lernschwierigkeiten alle Nachrichten verstehen. Den Teletext können Sie über die Fernbedienung oder im Browser (www.ard-text.de/872) aufrufen. Das Angebot heißt „Nachrichtenleicht“, wird vom Deutschlandfunk produziert und ist unter https://www.nachrichtenleicht.de aufzurufen.

Auch der NDR produziert Nachrichten in Leichter Sprache, dieses Angebot können Sie hier aufrufen: https://www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Norddeutsche-Nachrichten-in-Leichter-Sprache,nachrichtenleichtesprache100.html

"Das macht der NDR" - Informationen zum NDR in Leichter Sprache sind hier nachzulesen: https://www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Der-NDR-in-Leichter-Sprache,leichtesprache104.html

Die Deutsche Welle stellt im Rahmen ihres umfangreichen Sprachlernprogramms besonders langsam und deutlich gesprochene Tagesnachrichten unter https://www.dw.com/de/deutsch-lernen/nachrichten/s-8030 als Audio-Datei zur Verfügung.

SIE HABEN FRAGEN ZU EINFACHER UND LEICHTER SPRACHE? WIR HELFEN IHNEN WEITER!

telefonisch unter 0331-585 696 06
Montag bis Freitag von 9.00 - 21.00 Uhr
(nicht an gesetzlichen Feiertagen)