Empfang der HD-Programme

Ob Sie Ihre Programme bereits in HD empfangen, erkennen Sie im laufenden Programm entweder an dem Zusatz „HD“ im Senderlogo oder am Programmnamen in der Senderliste - z.B. Das Erste HD.

Empfangen Sie Ihre Programme bereits in HD, haben Sie wahrscheinlich die HD-Sender schon abgespeichert. Erscheinen die Programme trotz HD-fähigem Gerät nicht in der Programmliste, dann ist ein Sendersuchlauf notwendig, den Sie im Menü des Fernsehers bzw. Receivers starten. Je nach Gerät können Sie nun die Programme in die Favoritenliste aufnehmen oder direkt an die gewohnten Plätze verschieben.

Für den Fall, dass Sie keine HD-Sender unter Ihren Programmen haben, ist wahrscheinlich der Kauf eines neuen Gerätes notwendig. Für den Empfang der Programme in HD benötigen Sie ein geeignetes TV-Gerät (HD-tauglich und Standard DVB-S2) oder einen ein geeigneten Receiver (HD-Receiver für Satellitenempfang oder HD-Receiver für Kabelempfang).

SD-Verbreitung über Satellit beendet

Zum 7. Januar 2025 wird die ARD die Verbreitung von Das Erste sowie von allen dritten Fernsehprogrammen der Landesrundfunkanstalten in SD-Qualität über alle Ausspielwege einstellen. Ab dann sind alle Fernsehprogramme der ARD ausschließlich in HD-Qualität zu empfangen - auch für Kabelkundinnen und Kabelkunden bedeutet das in der Regel, auf den besseren HD-Empfang umzustellen.

Die ARD-Gemeinschaftsprogramme ONE und tagesschau24 sowie die gemeinsam mit dem ZDF betriebenen Partnerprogramme phoenix und ARTE sind seit November 2022 nur noch in HDTV-Qualität zu empfangen, bei ARD alpha fand der Umstieg im Dezember 2021 statt. 

In diesem Erklärvideo haben wir alle wichtigen Informationen zur SD-Abschaltung für Sie zusammengestellt!

Automatischer oder manueller Sendersuchlauf

Sie haben die Möglichkeit einen manuellen oder automatischen Sendersuchlauf durchzuführen, den Sie im Menü des Fernsehers bzw. Receivers starten können. Neuere Geräte prüfen automatisch im Hintergrund, ob es neue Programme gibt und fügen diese selbstständig in die Programmliste ein, oft am Ende dieser Liste.

Werden bereits HD-Programme empfangen, empfiehlt sich der manuelle Suchlauf, bei dem die eigene Favoriten-Sortierung erhalten bleibt.

Bei einem automatischen Suchlauf prüft Ihr Gerät alle Sendefrequenzen und fügt neue Programme hinzu. So können auch neue HD-Programme gefunden werden wie z.B. Das Erste.
Achtung: Ein automatischer Sendersuchlauf kann dazu führen, dass die erstellte Programmsortierung oder Favoritenlisten gelöscht werden.

Beim manuellen Suchlauf müssen Sie je nach Gerät Transponderfrequenz (MHz oder GHz), Fehlerschutz, Symbolrate (kBd oder MSymb/s), Polarisation oder auch nur einen einzelnen Sendernamen eintragen.
Die Parameter für den manuellen Suchlauf von das Erste sowie von allen dritten Fernsehprogrammen der ARD haben wir unten für Sie aufgelistet.

Empfangsparameter HD

Hier finden Sie die Empfangsparameter für Das Erste und alle dritten Fernsehprogramme der ARD in HD-Qualität per Satellit Astra auf 19,2 Grad Ost:

Das Erste HD, arte HD, SWR BW HD, SWR RP HD
Transponder 19 / Downlink-Frequenz (GHz): 11,494
Polarisation: horizontal / Symbolrate (MSym/s): 22,0
Fehlerschutz (FEC): 2/3 / Modulation: DVB-S2 8-PSK

BR Süd HD, BR Nord HD, NDR FS NDS HD, 
NDR FS MV HD, NDR FS HH HD, NDR FS SH HD,
PHOENIX HD
Transponder 25 / Downlink-Frequenz (GHz): 11,582 
Polarisation: horizontal / Symbolrate (MSym/s): 22,0
Fehlerschutz (FEC): 2/3 / Modulation: DVB-S2 8-PSK

WDR HD Köln, WDR HD Bielefeld, WDR HD Dortmund,
WDR HD Düsseldorf, WDR HD Essen, WDR HD Münster,
WDR HD Siegen, WDR HD Aachen, 
WDR HD Wuppertal,
WDR HD Bonn, WDR HD Duisburg 
Transponder 21 / Downlink-Frequenz (GHz): 11,523
Polarisation: horizontal / Symbolrate (MSym/s): 22,0
Fehlerschutz (FEC): 2/3 / Modulation: DVB-S2 8PSK

MDR Sachsen HD, MDR S-Anhalt HD, 
MDR Thüringen HD, hr-Fernsehen HD, 
rbb Berlin HD, rbb Brandenburg HD
Transponder 61 / Downlink-Frequenz (GHz): 10,891
Polarisation: horizontal / Symbolrate (MSym/s): 22,0
Fehlerschutz (FEC): 2/3 / Modulation: DVB-S 2 8-PSK

SR HD, Radio Bremen TV HD, ARD alpha,
tagesschau24 HD, One HD
Transponder 39 / Downlink-Frequenz (GHz): 11,053
Polarisation: horizontal / Symbolrate (MSym/s): 22,0
Fehlerschutz (FEC): 2/3 / Modulation: DVB-S2 8-PSK

Warum ist HD besser als SD?

Die ARD setzt auf das hochauflösende Fernsehen und bietet das gesamte Programmbouquet in HD an – unverschlüsselt und ohne zusätzliche Kosten.

In diesem Video beantwortet Anni Dunkelmann u.a. die Frage, was die Vorteile von HDTV sind und woran man erkennen kann, ob auf dem Fernsehgerät HD bereits eingestellt ist.

SIE HABEN FRAGEN ZUM SATELLITENFERNSEHEN? WIR HELFEN IHNEN WEITER!

Kontaktieren Sie uns über hilfe.ard.de!