Kooperation

tagesschau24 künftig mit ZDF-Mittagsmagazin

tagesschau24 übernimmt ab Montag, 3. Juli, das ZDF-Mittagsmagazin in sein Programm. Damit wird es auch bei tagesschau24 an jedem Wochentag ein Mittagsmagazin zwischen 13 Uhr und 14 Uhr geben. Bislang zeigt der Nachrichtenkanal lediglich das ARD-Mittagsmagazin, das im wochenweisen Wechsel mit dem ZDF produziert wird. In den so genannten ZDF-Wochen hat tagesschau24 bisher Wiederholungen verschiedener Magazine aus den Landesrundfunkanstalten der ARD gesendet.

Lutz Marmor, NDR Intendant: „Nach der bereits beschlossenen verstärkten Zusammenarbeit von ARD und ZDF bei der Produktion von Morgen- und Mittagsmagazin ist das ein weiterer sinnvoller Kooperationsschritt. Ich danke dem ZDF für seine Bereitschaft, tagesschau24 sein Mittagsmagazin zur Verfügung zu stellen.“

Dr. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur ARD-aktuell: „Für die Zuschauerinnen und Zuschauer gibt es künftig auch zur Mittagszeit durchgängig ein klares Angebot. tagesschau24 stärkt damit seine Rolle als verlässlicher Baustein im Nachrichten-Portfolio von ARD-aktuell.“

In so genannten Breaking-News-Situationen kann das Programm jederzeit das Schema aufbrechen und gewährleistet damit die permanente Reaktionsfähigkeit auch für Das Erste. tagesschau24 hat zuletzt viel an Akzeptanz hinzugewonnen. Der Nachrichtenkanal erreicht am Tag jetzt rund 2,1 Millionen Seher (1. Januar bis inkl. 28. Juni 2017). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 1,74 Millionen tägliche Seher gewesen.

Federführer für tagesschau24 ist der Norddeutsche Rundfunk. Mehr Informationen unter www.programm.tagesschau24.de

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir haben die Antworten und helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns hier.

DVB-T2

Checken Sie das DVB-T2 HD-Angebot in Ihrer Region!

Am 29. März 2017 begann die Umstellung auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD. Prüfen Sie hier, welche Programme in Ihrer Region zu empfangen sind und freuen Sie sich schon jetzt auf beste TV-Qualität in Full HD!

FAQ

Fragen und Antworten zu DVB-T2 HD

Sie haben eine Frage zum neuen digitalen Antennen-Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: