Angebot für Kinder

„KiKA-Player“ - Neue Mediathek-App

Die Programmgeschäftsführerin des Kinderkanals von ARD und ZDF, Dr. Astrid Plenk, stellte zusammen mit Frau Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des federführenden MDR, im heutigen Pressegespräch den „KiKA-Player“, die neue Mediathek-App, vor und informierte über kommende Programmhighlights.

Mediathek-App: „KiKA-Player“

Die App, der „KiKA-Player“, wird ab Herbst mit vielen kindgerechten Zusatzfunktionen in App-Stores zum Download bereitstehen, die HbbTV-Version der Mediathek ist ab sofort abrufbar. Die Anwendung der App ist funktional gestaltet, intuitiv navigierbar und wurde mit einer Usability-Studie vorab umfangreich getestet.

„Mit der Mediathek für Kinder entwickeln ARD und ZDF die digitale Angebotswelt von KiKA im Netz zeitgemäß und orientiert an den Bedürfnissen unserer Jüngsten weiter. Entsprechend seiner gesellschaftlichen Verantwortung schafft KiKA damit für Kinder und ihre Eltern einen geschützten und verlässlichen Kommunikationsraum im Netz und setzt mit den vielfältigen Inhalten von KiKA auch hier Qualitätsstandards. Die Kinder erhalten mit dem ‚KiKA-Player‘ ein modernes kindgerechtes Angebot, dass ihnen zugleich Anleitung zum verantwortungsvollen Umgang mit den Medien gibt“, führt Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks aus, der federführend für den Kinderkanal von ARD und ZDF ist.

Auch ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut betont: „Wir wollen Kinder und Familien auch in Zukunft mit der Marke KiKA in der komplexen digitalen Medienwelt erreichen. Der ‚KiKA-Player‘ ist daher die notwendige Weiterentwicklung des erfolgreichen Kinderkanals als non-lineares Angebot – werbefrei und mit pädagogisch wertvollen Inhalten.“

„Nach der 2017 erfolgreich eingeführten KiKANiNCHEN-App mit heute über 447.000 Uploads können wir nun mit unserem HbbTV-Angebot und demnächst mit unserer App, dem ‚KiKA Player‘, den Ansprüchen nach Ungebundenheit an Nutzungsort und Nutzungszeit gerecht werden“, freut sich KiKA-Programmgeschäftsführerin, Dr. Astrid Plenk. „Die Anwendung ist damit die mobile Ergänzung zum linearen KiKA. Entwickelt auf Augenhöhe mit den Kindern, bietet sie ein einzigartiges Angebot in einem sicheren Umfeld.“

Die Mediathek im HbbTV und als App
Der „KiKA-Player“
Die App der KiKA-Mediathek hält zahlreiche Zusatzfunktionen für Kinder und Eltern bereit.

Bevor es losgeht

- Avatar auswählen
- Alter angeben
- Hintergrundfarbe wählen
- Bis zu acht verschiedene Profile für Kinder unterschiedlichen Alters können eingerichtet werden

Funktionen der App
Merkliste für Lieblingsformate
Intuitiver horizontaler Aufbau: Wischen von rechts nach links

Vier Rubriken:
- Startseite mit aktuellsten Videos
- Eigener Bereich: Merkliste und Weitergucken
- Beliebteste Videos
- Suchfunktion: Abrufen und Recherchieren von Sendungen, Zusatzinformationen, während ein Video abgespielt wird

Der Elternbereich:
- Profile der Kinder können bearbeitet werden
- Einstellen der Nutzungsdauer inklusive Web-Wecker
- Beschränkungen durch Eltern-Code vornehmen oder freigeben
- FAQ-Bereich gibt Informationen über die App

Besonderheiten im Design
- Farbenfroh, kindlich an Corporate Design des Senders angepasst
- Zeigt Sendungen mit Teaserbildern an
- Navigation mit animierten Icons
- Als Pre-Loader fungiert das KiKA-Logo in bunter Animation
- Eintauchen in die Formatwelten (Hintergründe an ausgewählte Sendungen angepasst)

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir haben die Antworten und helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns hier.

FAQ

Fragen und Antworten zu DVB-T2 HD

Sie haben eine Frage zum neuen digitalen Antennen-Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

FAQ

Fragen und Antworten zum digitalen Fernsehen

Sie haben eine Frage zum digitalen Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: