Sendung und Making-of zum internationalen Tag der Gehörlosen

"KiKA LIVE“ am 30. September erstmals mit Gebärdensprache

„KiKA LIVE“ am 30. September erstmals mit Gebärdensprache Sendung und Making-of zum internationalen Tag der Gehörlosen

Erfurt, 26. September 2018 – Der Kinderkanal von ARD und ZDF baut seit Sendestart 1997 kontinuierlich seine barrierefreien Angebote aus. Für fast jede zweite Sendung sind Untertitel verfügbar. Am 30. September 2018 – dem internationalen Tag der Gehörlosen – zeigt KiKA um 20:00 Uhr erstmals eine „KiKA LIVE“-Sendung mit Gebärdensprache. Ein Making-of ist parallel auf kika-live.de abrufbar.

„KiKA LIVE – Dein Hobby: Hockey vs. Einradhockey“ in Gebärdenspräche

KiKA zeigt erstmals eine Sendung des Trendmagazins „KiKA LIVE“ mit Gebärdensprache. Am 30. September erscheint auf dem Bildschirm neben der Sendung eine Einblendung, in dem die Dolmetscherin Claudia Oelze den Inhalt der Sendung in Gebärdensprache übersetzt. In „Hockey vs. Einradhockey“ stellen die beiden Mädchen Kim und Ramona ihre Hobbys vor. Während Kim zu Fuß Tore schießt, steuert Ramona den Ball sogar auf dem Einrad Richtung Tor. Die „KiKA LIVE“-Moderatoren Jess und Ben besuchen die beiden beim Training.

Making-of auf kika-live.de

Ein Making-of auf kika-live.de zeigt, wie die Dolmetscherin mithilfe der 14-Jährigen Jessica, die selbst gehörlos ist, die Inhalte der Sendung übersetzt. Jessica achtet darauf, dass die Übersetzungen altersgerecht sind und dem Tenor des Trendmagazins entsprechen. Die Fassung wurde zusammen mit dem MDR produziert.

Barrierefreiheit bei KiKA

Barrierefreie Angebote für Kinder unterliegen speziellen Anforderungen, so werden zum Beispiel Untertitel erst ab einem Alter von acht Jahren relevant, da die Lesekompetenz vorher noch nicht ausreichend vorhanden ist. Neben Sendungen mit Untertitelung gibt es auch Audiodeskriptionen und Einblendungen mit Gebärdensprache. Weitere Informationen zu den barrierefreien Angeboten von KiKA gibt es auf den Seiten für Erwachsene (erwachsene.kika.de). Im KiKA-Videotext können Untertitel auf Seite 150 eingeblendet werden.

Alle Informationen zu „KiKA LIVE“ stehen auf kika-live.de, auf kika-presse.de und im KiKA-TEXT ab Seite 200 zur Verfügung. Verantwortliche Redakteurin bei KiKA ist Miriam Steinhoff.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir haben die Antworten und helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns hier.

FAQ

Fragen und Antworten zu DVB-T2 HD

Sie haben eine Frage zum neuen digitalen Antennen-Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

FAQ

Fragen und Antworten zum digitalen Fernsehen

Sie haben eine Frage zum digitalen Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: