Charité

Durchschnittlich 7,48 Mio. Zuschauer sahen die Eventserie im Ersten

Auch online war die erste Staffel ein großer Erfolg

Mit der sechsten Folge endete gestern Abend die erste Staffel „Charité". Im Durchschnitt verfolgten 7,48 Millionen Zuschauer die Ereignisse von 1888 rund um das berühmteste Krankenhaus in Deutschland. Das entspricht einem Marktanteil von 23,3 %. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern lagen die Werte bei 1,39 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,4 %.

Auch online ist die Serie ein Hit: Die Mediatheken verzeichneten bisher mehr als 1,7 Millionen Abrufe. Darüber hinaus wurden die Zusatzangebote auf DasErste.de/charite gut angenommen. Insbesondere stieß das multimediale Webspecial zur Serie mit knapp einer Million Visits auf große Resonanz.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Deutschland ist reich an Geschichte. Die Idee, einen Ausschnitt davon in einer Serie rund um das wohl berühmteste Krankenhaus des Landes zu zeigen, hat mich sofort überzeugt. Ich freue mich, dass ‚Charité‘ jetzt schon ein so großes und begeistertes Publikum gefunden hat. Auf die Fortsetzung können wir alle gespannt sein. Mein Dank gilt Jana Brandt vom MDR, die diesen Stoff ins Erste gebracht hat und allen Beteiligten, die zu diesem herausragenden Erfolg beigetragen haben."

„Charité" ist eine Produktion von UFA FICTION in Koproduktion mit MIA Film im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm und der ARD Degeto für Das Erste. Mit freundlicher Unterstützung der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Unterstützt vom Tschechischen Staatsfonds der Kinematographie. Die Redaktion haben Jana Brandt und Johanna Kraus (MDR).

HbbTV

Auf ROT geht's los!

Meine Taste für smartes Fernsehen

Startleiste einblenden? Mit der roten Taste auf Ihrer Fernbedienung gelangen Sie zur ARD-Startleiste und den vielen Zusatzangeboten, die die ARD Ihnen über HbbTV bereitstellt.

FAQ

Fragen und Antworten zu DVB-T2 HD

Sie haben eine Frage zum neuen digitalen Antennen-Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: