BABYLON BERLIN: Tagessieg am Donnerstag und in den Mediatheken ein Hit

Nach drei Tagen 1,75 Millionen Videoabrufe für die ersten acht Folgen

Nach dem furiosen Start am vergangenen Sonntag war auch gestern das Interesse der Zuschauer an BABYLON BERLIN sehr groß: Die Folgen 4 bis 6 erreichten 5,27 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, was einem Marktanteil von 18,2 % entspricht. Der Marktanteil beim 14- bis 49-jährigen Publikum lag bei 14,0 %. Damit war BABYLON BERLIN die meistgesehene Sendung des gestrigen Tages und lag klar über dem Durchschnitt des Sendeplatzes in diesem Jahr.

Auch in den Mediatheken ist BABYLON BERLIN ein Hit: Seit dem Abend des 30. September stehen die ersten acht Folgen online. An den ersten drei Tagen bis einschließlich 3. Oktober wurden insgesamt 1,75 Millionen Videoabrufe registriert. Die Abrufe aus den Apps sind in den Zahlen noch nicht enthalten.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Hohe Zuschauerzahlen in allen Altersgruppen und Topwerte bei der Mediatheksnutzung - BABYLON BERLIN ist im linearen Fernsehen und online auf der Erfolgsspur. Es freut mich sehr, dass diese außergewöhnliche Serie das Publikum auch außergewöhnlich fasziniert."

Christine Strobl, Geschäftsführerin ARD Degeto: „Ich bin begeistert! Innerhalb von drei Tagen verzeichnet BABYLON BERLIN deutlich mehr Mediatheken-Zugriffe als ein ‚Tatort‘ in einer Woche. Und wir erreichen mit den komplexen Geschichten um Charlotte Ritter und Gereon Rath auch noch ein Publikum, das uns normalerweise nicht einschaltet - ein toller Erfolg!"

Die Folgen 7 und 8 von BABYLON BERLIN zeigt Das Erste am kommenden Donnerstag, 11. Oktober 2018, ab 20:15 Uhr.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir haben die Antworten und helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns hier.

FAQ

Fragen und Antworten zu HbbTV

Sie haben eine Frage zu HbbTV? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

FAQ

Fragen und Antworten zum digitalen Fernsehen

Sie haben eine Frage zum digitalen Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: