Automatischer oder manueller Sendersuchlauf

Bei einem Sendersuchlauf haben Sie die Möglichkeit einen manuellen oder automatischen Sendersuchlauf durchzuführen.

Neuere Geräte prüfen automatisch im Hintergrund, ob es neue Programme gibt und fügen diese selbstständig in die Programmliste ein, oft am Ende dieser Liste. 

Werden bereits HD-Programme empfangen, empfiehlt sich der manuelle Suchlauf, bei dem die eigene Favoriten-Sortierung erhalten bleibt.

Bei einem automatischen Suchlauf prüft Ihr Gerät alle Sendefrequenzen und fügt neue Programme hinzu. So können auch neue HD-Programme gefunden werden wie z.B. der WDR.

Achtung: Ein automatischer Sendersuchlauf kann dazu führen, dass die erstellte Programmsortierung oder Favoritenlisten gelöscht werden. 

Beim manuellen Suchlauf müssen Sie je nach Gerät Transponderfrequenz (MHz oder GHz), Fehlerschutz, Symbolrate (kBd oder MSymb/s), Polarisation oder auch nur einen einzelnen Sendernamen eintragen.

Parameter für manuellen Suchlauf

ONE HD und tagesschau24 HD: Frequenz: 11,053 GHz (Transponder 39); Polarisation: horizontal; Modulation: DVB-S2 8-PSK; Symbolrate (MSymb/s): 22,0; FEC: 2/3

phoenix HD: Frequenz: 11,582 GHz (Transponder 25); Polarisation: horizontal; Modulation: DVB-S2 8-PSK; Symbolrate (MSymb/s): 22,0; FEC: 2/3

ARTE HD: Frequenz: 11,494 GHz (Transponder 19); Polarisation: horizontal; Modulation: DVB-S2 8-PSK; Symbolrate (MSymb/s): 22,0; FEC: 2/3