High Definition Television (HDTV)

"HDTV" ist ein digitaler, hochauflösender TV-Standard, der für brillante, gestochen scharfe Bilder und satte Farben steht. Durch die hohe Auflösung mit bis zu fünfmal mehr Bildpunkten als beim herkömmlichen TV-Standard, werden Fernsehbilder feiner gezeichnet und kleinste Details sichtbar. HDTV wird im Breitbildformat 16:9 ausgestrahlt, dank Dolby Digital erreicht der Ton Kinoqualität.

Fast alle ARD-Programme werden in den kommenden Jahren in hochauflösender Qualität angeboten – unverschlüsselt und ohne zusätzliche Kosten: Nachdem Das Erste HD seit 2010 und ARTE HD bereits seit 2009 parallel zum Standard-TV (Simulcast) ausgestrahlt werden, sind am 30. April 2012 auch die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR sowie die Partnerprogramme PHOENIX, 3sat und KiKA in HD-Qualität hinzugekommen. Die Fernsehprogramme von hr, MDR und rbb sowie die Digitalprogramme EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus werden seit Anfang 2014 in hochauflösender Qualität ausgestrahlt.

Um das hochauflösende Fernseherlebnis genießen zu können, benötigen Sie einen HD-fähigen Monitor sowie einen speziellen HD-Receiver, falls dieser nicht bereits in Ihrem Fernsehgerät integriert ist. HDTV können Sie über DVB-S2, DVB-T2, über IPTV und, abhängig vom Angebot des Kabelnetzbetreibers, über DVB-C empfangen.