IPTV

IPTV

Wie Sie IPTV am Computer oder Fernseher empfangen

IPTV am Fernseher sehen
Um die Programme der ARD auf dem Fernsehgerät empfangen zu können, wird ein Receiver (Set-Top-Box) benötigt. Die IPTV-Provider bieten solche Geräte meist im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss an. Nachteil dieser Receiver ist, dass sie oftmals nur für die Angebote der jeweiligen Provider genutzt werden können. Beim Wechsel des Providers wird in der Regel ein neues Empfangsgerät benötigt.

Der IPTV-Receiver muss, wie bei den klassischen Empfangswegen auch, lediglich an das Fernsehgerät angeschlossen werden und zusätzlich (im Unterschied zu anderen Empfangsarten) an den vom IPTV-Provider zur Verfügung gestellten Router.

Ein von der Provider-Hardware unabhängiger Empfang der öffentlich-rechtlichen Programme wird künftig mit Receivern möglich sein, die dem Standard "DVB-IPTV" entsprechen. DVB-IPTV ist ein offener Standard für die Übertragung von Audio- und Videodiensten über das Internet Protokoll. Receiver nach dem DVB-IPTV-Standard sind derzeit allerdings noch nicht im Handel erhältlich.

IPTV am Computer sehen
Für den IPTV-Empfang der ARD-Programme mit dem Computer wird eine spezielle Mediaplayer-Software benötigt. Es gibt verschiedene Angebote an kostenloser Software. Informationen und Download-Tipps finden Sie in den weiteren Kapiteln dieses Themas.

Der Empfang der digital verbreiteten Programme der ARD über IPTV-Netze ist mit folgenden kostenlosen Mediaplayern am Computer möglich:

Der VLC Media Player

Der VLC Media Player erlaubt einen einfachen Empfang aller ARD-Programme auf dem Computer. Die TV-Programme sind in einem beliebig (bis zur vollen Bildschirmgröße) skalierbaren Fenster darstellbar. Sie benötigen zum Empfang eine aktuelle Version des VLC Media Player. Diesen können Sie kostenlos downloaden unter www.videolan.org/vlc.


Möglich ist die Verwendung von fertig konfigurierten "Playlisten", mit denen Sie alle ARD-Programme mit einem einfachen Doppelklick aufrufen können. Diese Listen öffnen Sie mit dem VLC Media Player wie folgt:


1. "Medien" anklicken,

2. dort im Menü auf "Datei öffnen" klicken und die Datei mit der Playliste (Dateiformat M3U) auswählen,

3. unter dem Menüpunkt "Ansicht" -->"Wiedergabeliste" finden Sie nun eine Auflistung der Programme.

VLC-Playliste für "Entertain" (Deutsche Telekom) zum Download (ZIP-Datei, Stand Mai 2012):
 Telekom Entertain VLC Playlist ab Mai 2012

Manuell, also ohne Verwendung der "Playlist", rufen Sie die einzelnen Programme wie folgt auf:

Schritt 1: "Medien" ... "Netzwerkstream öffnen" anklicken

Schritt 2: In dem geöffneten Fenster die URL nach folgendem Schema eingeben: "rtp://[Multicast-Adresse]:[Portnummer]", also z.B. "rtp://239.35.10.4:10000" für "Das Erste" im Deutsche-Telekom-Netz.

Der Mplayer

Genau wie der VLC Media Player ermöglicht der MPlayer die Wiedergabe der ARD-Programme in frei skalierbaren Fenstern auf dem Computer. Sie können die aktuelle Version des MPlayers unter http://www.mplayerhq.hu/design7/dload.html kostenlos downloaden. Wir empfehlen für PCs eine Version mit Windows-GUI.

Der MPlayer unterstützt die Verwendung von "Playlists" nicht; jedes Programm muss daher manuell wie folgt aufgerufen werden:

Über die Menüpunkte "Open..." und "URL..." geben Sie die URL nach folgendem Schema ein: "rtp://[Multicast-Adresse]:[Portnummer]", also z.B. "rtp://239.35.10.4:10000" für "Das Erste" im Deutsche-Telekom-Netz.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir haben die Antworten und helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns hier.

Audiodeskription

Audiodeskription ist die hörbare bzw. akustische Bildbeschreibung, bekannt auch als Hörfilmfassung. Immer mehr Angebote im ARD-Programm liegen auch in der Hörfilmfassung vor. Erfahren Sie mehr darüber!

Apps

Apps - Kleine Programme mit großem Inhalt

Mediatheken, Radio zum Mitnehmen, Nachrichten, Sport, Unterhaltung oder das Neueste aus Ihrem Lieblingsprogramm - die ARD bietet Ihnen Apps aller Art für Ihr Smartphone oder Tablet an – selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten für Sie.

FAQ

Fragen und Antworten zum digitalen Fernsehen

Sie haben eine Frage zum digitalen Fernsehen? Vielleicht finden Sie ja hier schon die Antwort!

Darstellung: