HDTV

Sendersuchlauf - So geht's

Ein Sendersuchlauf ist von Gerät zu Gerät verschieden. Informieren Sie sich bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Empfangsgeräts.

Grundsätzlich wird ein Sendersuchlauf immer dann notwendig, wenn Sie ein neues Empfangsgerät kaufen oder den Empfangsweg wechseln, also auch wenn Sie im auf DVB-T2 HD wechseln wollen.

Im Folgenden haben wir für Sie eine exemplarische Anleitung für einen Sendersuchlauf zusammengestellt.

HDTV

Sendersuchlauf - So geht's

Schritt 1: Menü Ihres Digital-Receivers aktivieren

Rufen Sie über die Fernbedienung das Menü des externen Receivers oder Ihres IDTVs (Ferseher mit integriertem Receiver) auf.

Je nach Hersteller unterscheidet sich, wo der Suchlauf zu finden ist. Die Funktion kann sich z.B. unter den Menüpunkte "Installation", "Experteneinstellung", "Einstellung", "Kanaleinstellung" etc. befinden.

Bei einigen Geräten müssen Sie zum Aufruf des Menüpunktes einen Sicherheitscode eingegeben (im Auslieferungszustand oft standardmäßig „0000“ bzw. „1234“ – oder ein vom Fachhändler vergebener, spezifischer Code).

HDTV

Sendersuchlauf - So geht's

Schritt 2: Automatischen Sendersuchlauf anwählen

Je nach Hersteller gibt es verschiedene Arten des Sendersuchlaufs z.B. "Automatische Suche", "Satellitensuche", "Netzwerksuche" oder "Manuelle Suche". Wählen Sie die gewünschte Art des Suchlaufs und bestätigen Sie die Auswahl.

Wenn Sie technisch nicht versiert sind, ist der „Automatische Sendersuchlauf“ zu empfehlen. Dieser kann im Untermenü mit Begriffen wie „Automatischer Sendersuchlauf", "Kanalsuchlauf" oder auch "Senderprogrammierung" umschrieben sein.

Hinweis zur Suche nach den HD-Programmen:
Wenn bei Ihrem Satelliten-Empfänger der Suchlauf nach den HD-Programmen nicht funktioniert hat, kontaktieren Sie uns!

HDTV

Sendersuchlauf - So geht's

Schritt 3: Ende des Suchlaufs abwarten
Der Suchlauf kann einige Minuten dauern - je nach Gerät. Wenn der Suchlauf beendet ist, speichern Sie das Suchergebnis.

Sie können die gewünschten Sender nicht finden?
Die öffentlich-rechtlichen Angebote in Deutschland gehören zu "freien Sendern", in manchen Empfängern werden diese als "FTA" ("Free to Air", also frei empfangbar) bezeichnet. Bitte vergewissern Sie sich, ob Ihr Sendersuchlauf im Bereich der "Freien Sender" stattgefunden hat.

Sie haben Probleme mit dem Durchführen des Sendersuchlaufs?
Bei den meisten Problemen hilft die Bedienungsanleitung Ihres Empfangsgeräts. Konkrete Hilfe bieten Ihnen Fachhandel und Fachhandwerk oder Sie fragen technisch versierte Freunde und Verwandte.


HDTV

Sendersuchlauf - So geht's

Schritt 4: Reihenfolge der Programme anpassen

Nach erfolgreichem Sendersuchlauf werden Sie bei den meisten Empfangsgeräten aufgefordert, die Programmplätze neu zu sortieren. Beachten Sie, dass neue Sender oft ans Ende der Senderliste angefügt werden. Manche Geräte sortieren neu gefundene Sender auch in der Mitte ein.

Suchen Sie dazu im Menü Ihres Receivers die Funktion „Kanal- oder Sendersortierung", "Sender bearbeiten" oder "Favoritenlisten anlegen“ etc.

Speichern Sie die gefundenen HD-Programme vorn auf dem gewohnten Programmplatz ab, so brauchen Sie später nur diese Taste auf der Fernbedienung zu drücken, um das gewünschte Programm zu sehen.

Darstellung: