DVB-T2 HD

Am 29. März beginnt die Umstellung auf DVB-T2 HD

Mit dem neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD kommt einiges auf Sie zu: Mehr Programme, bessere Bild- und Tonqualität, mehr Unabhängigkeit.

Wer DVB-T2 HD ausprobieren will, braucht ein neues Empfangsgerät. Schon heute können mit einem DVB-T2fähigen Receiver oder Fernseher probeweise sechs Sender und trotzdem auch weiterhin DVB-T empfangen werden.

Wo am 29. März DVB-T2 HD beginnt, ist eins zu erwarten: Schwarzbild auf den DVB-T-Kanälen. Denn der alte Standard wird gleichzeitig beendet.

Darstellung: